Körperscham & ihr Heilmittel
mit Freude im Körper sein · 29. März 2021
Lange Jahre war die Angst, was andere über mich und mein Tun denken könnten, meine Hauptblockade. Und dieser Angst lag Scham zugrunde, Scham für das, was ich machte oder wie ich war. Die Energie der Scham hat mich seit der Schulzeit begleitet und das erste Schamempfinden, an das ich mich erinnern kann, war die Scham über mein Aussehen und das Aussehen mir nahestehender Menschen. Und diese Schamenergie hat mich in meinem Leben so eingeschränkt, dass es mir wichtig ist, darüber zu schreiben.

So stärkst du deine Gelassenheit!
Ich-selbst-sein leben · 01. März 2021
Was verbindest du mit Gelassenheit? Vielleicht verbindest du mit Gelassenheit, dass du auf unerwartete oder störende oder verunsichernde Unterbrechungen im Alltag ruhig reagieren kannst. Gelassenheit bedeutet für dich möglicherweise fokussiert und aus deiner inneren Mitte heraus wichtigen Anlässen zu begegnen. Vielleicht heißt Gelassenheit für dich, dich nicht unter Druck setzen zu lassen und in deinem Tempo Schritt für Schritt Tätigkeiten umzusetzen und dir Zeit zu geben.

Dich im Körper wohlfühlen - wie es dir möglich wird
mit Freude im Körper sein · 01. Februar 2021
In manchen Situationen merkst du, dass du es selbst bist, die dich zurücknimmt oder zurückhält. Bei mir war es zum Beispiel die Situation, dass ich nicht alleine auf einer Tanzfläche tanzen mochte, weil ich nicht von allen gesehen werden mochte. Ich habe mich auch lange nicht in einer größeren Diskussionsrunde zu Wort gemeldet, weil ich befürchtete es wäre ein Blödsinn oder uninteressant oder falsch. Das war mir immer in der Situation bewusst. Und dann kann es auch Momente geben, in denen ...

mit Freude im Körper sein · 07. Dezember 2020
Ich möchte dich gerne zu einem Experiment einladen: dazu benötigst du Papier und einen Stift – und es dauert nicht lange. Hier ist die Einladung: notiere auf diesem Papier alles, was dir spontan zu dir einfällt. Einfach durcheinander, wie es dir in den Sinn kommt. Stell nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, sondern schreib einfach drauf los. Und erst, wenn du meinst, alles ist notiert, dann lies hier weiter. Tu dir den Gefallen und mach mit! Viel Spaß beim Notieren!

selbstbewusst auftreten · 29. Oktober 2020
In den ersten Jahren unseres Lebens ist es einfacher, Übergänge von Lebensphasen bewusst zu erleben. Alles ist neu! Alles ist spannend! Die Vorfreude groß! Gleich ob es Übergänge in der Ausbildung sind (Kindergarten – Volksschule – höhere Schule – Lehrabschluss oder Matura – ev. Studium – Berufseinstieg) oder private Ereignisse (der/die erste/r Partner/in, Führerschein, Familiengründung, ...) – dass hier etwas anders ist, etwas Neues beginnt ist klar merkbar. In der Mitte des Lebens und später

Ich-selbst-sein leben · 05. Oktober 2020
Was tun, wenn dich die Begegnungen in deinem bisherigen Leben immer weiter von einem authentischen Leben entfernt haben? Was ist für dich überhaupt ein authentisches Leben? Wir kommen mit einem Körper, einem Geist – dh der Fähigkeit zu denken – und einer Seele auf diese Erde – in meiner Wahrheit. Fühl dich bitte frei, es für dich so zu formulieren, wie es für dich wahr ist. Automatisch gehen wir davon aus, dass wir mit allen dreien umgehen können. Doch dem ist nicht automatisch so.

Ich-selbst-sein leben · 07. September 2020
Jetzt bin ich da. Ich nehme mir Zeit, um bewusst anzukommen. Wenn ich angenommen hatte, Ruhe und Idylle vorzufinden, war das jetzt bereits der erste Überraschungsmoment. Eine Motorradgruppe ist auf dem Weg zum See. Und eine Gruppe Wanderer macht Pause am See – die haben Spaß und alles hallt im Morgendunst! Ist Auszeit untrennbar mit Stille verbunden? Mit stillen ZeitRäumen definitiv, nicht als stiller Raum gesamt. Ich merke, dass meine Erwartung „nur die Natur & ich“ nicht ins Wanken geraten ..

mit Freude im Körper sein · 11. August 2020
Mittlerweile ist es mir sonnenklar. Und doch habe ich es jahrelang nicht gesehen – haben sich Wolken vorgeschoben, quasi. Ich habe mir Fragen nach dem Warum gestellt: warum fällt es anderen leicht, auf Menschen zuzugehen und mir nicht? Warum traue ich mich nicht, vor StudienkollegInnen meine Fragen zu stellen? Warum fällt es mir schwer, in Bewerbungsgesprächen meine finanziellen Vorstellungen zu vertreten? Wurzelt die Angst, Projekte vor Publikum vorzustellen wirklich nur in ungünstigen Referats

von Grenzen, Würde & Selbstbewusstsein
selbstbewusst auftreten · 13. Juli 2020
Ups, fast wäre die Dame hinter mir in der Kassaschlange auf meinen Schuhabsatz getreten. Ich mache einen Schritt nach vor – sie folgt in derselben Bewegung. Als wären wir eins. Nicht zwei verschiedene Menschen. Was macht es Menschen manchmal schwer eine Grenze zu erkennen und den Raum zwischen zwei Aspekten zu wahren? Dieses Thema geht mir durch den Kopf: Grenzen wahrnehmen und Grenzen wahren Wie geht es dir damit? Was assoziierst du mit Grenzen?

Frechheit siegt?
selbstbewusst auftreten · 15. Juni 2020
Ich liebe Astrid Lindgrens Pipi Langstrumpf! Jetzt als Erwachsene. Als Kind hat sie mich irritiert. Man kann sich doch nicht die Welt machen, wie sie einem gefällt! Man kann doch nicht tun, was man will ohne sich an Regeln zu halten! Man kann doch nicht einfach fordern! Man kann sich doch Erwachsenen gegenüber nicht so verhalten! Man kann doch nicht soooo frech sein!

Mehr anzeigen