elfenstark®- wir weben Herzverbindungen

Für uns Menschen ist das Miteinander ein ganz essentieller Aspekt für ein glückliches Leben. Wir wollen in Verbindung zueinander gehen. Wir wollen miteinander leben und nicht nebeneinander. Wir wollen in Herzverbindung mit anderen leben.

 

Dieses aufeinander Zugehen kann manchmal eine Herausforderung und anstrengend sein. Wenn uns Gefühle wie folgende beschleichen:

Ist mein Gegenüber an mir (meiner Meinung) interessiert? Bin ich gewollt?

Wie sehe ich aus?

Störe ich?

Die sind eine Gruppe – gehöre ich dazu?

Jene/r ist ... klüger, erfahrener, besser ausgebildet, größer, toller, hübscher ... als ich.

Was erwartet mein Gegenüber von mir?

Ich habe oder bin zu wenig ... geübt, erfolgreich, sattelfest, selbstbewusst, ...

 

Diese Liste kannst du gerne mit Empfindungen, die dir bekannt sind, ergänzen. Der gemeinsame Nenner, der in solchen Situationen fehlt, ist ein ausgeprägtes Selbstgefühl.

 

Und genau hier setzt elfenstark® an.

Selbstgefühl - wie ich es verstehe

Mich selbst zu fühlen bedeutet für mich nicht nur mich körperlich in meinen Bewegungen zu spüren, sondern mich in meinen Energien über meine inwendige Wahrnehmung (Interozeption) zu fühlen.

 

es bedeutet muskuläre Anspannungen zu fühlen

solche, die aufgrund von Fehlhaltungen oder Fehlbelastungen entstehen – diese sind meist „laut & deutlich“ spürbar;

solche, die aufgrund von Gedanken und Gefühlen entstehen (Anforderungen, Erwartungen, Bewertungen, Zweifel, Befürchtungen, Ungeduld, Ängsten, Aufgabenüberlastung, Trauer, Wut, ...) – diese können sehr leise sein, v.a. wenn sie schon lange bestehen, chronisch geworden sind und wir uns an sie „gewöhnt“ haben, d.h. die Anspannungsmeldung wird vom Hypothalamus nicht mehr in unser Bewusstsein gelassen;

 

und es bedeutet für mich vor allem intuitiv – das Feinstoffliche – wahrzunehmen

meine Seelenenergie zu fühlen;

in der Verbundenheit mit allen und allem zu fühlen, was für mich stimmig ist;

generell Energien in ihrer Bandbreite zu fühlen (Liebe, Freude, Dankbarkeit, Vertrauen ... bis zu Trauer, Wut, Angst, Ärger, ...) – wenn wir sie nicht ausleben manifestieren sie sich körperlich in Blockaden (siehe oben);

Selbstgefühl haben bedeutet:  ein gutes G´spür für mich haben

Das Selbstgefühl entsteht aus einer körperlichen Erfahrung. Es ist ein inneres Erleben, eine energetische Wahrnehmung meiner selbst. Ich fühle, wie es mir geht d.h. welche Energien in mir schwingen oder wo Blockaden sind. Selbstgefühl haben bedeutet „fühlen“. Und Fühlen heißt (mit meinem Verständnis) innerlich wissen.

 

Mit einem sensibilisierten Selbstgefühl weiß ich, wie es mir geht und dadurch weiß ich auch, was ich brauche. Ich weiß, wer ich bin und was mich ausmacht – ich spüre meine (Seelen)Energie. 

 

Mit einem ausgeprägten Selbstgefühl spüre ich meine Mitte und ruhe in mir. Mit so einem Selbstgefühl kann ich gut aus meiner Mitte handeln. Das Selbstgefühl drückt sich als Eigensinn aus – mein eigener Sinn. Dieses Gefühl für dich ist die Kraft, dich dich überall führt.

 

Indem ich mich fühle und indem ich mich in Begegnung und Berührung mit anderen und anderem „selbst erlebe“, ist mir meine Existenz bewusst, mein SEIN. Das Selbstgefühl ist mein Anker und gleichzeitig mein Leitstern.

 

Mich selbst fühlen hält mich in der Gegenwart. Fühlen ist ausschließlich in der Gegenwart möglich. Ich fühle mich in diesem Augenblick, jetzt und ich spüre diesen Augenblick. Und dieses mit dem gegenwärtigen Augenblick verbunden zu sein, gibt mir Orientierung und lässt mich sicher fühlen.

Das Selbstgefühl ist uns eingeboren

Ein bewusstes Selbstgefühl ist das Fundament für Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Selbstwert – damit diese sich gut entwickeln können, braucht es ein ausgeprägtes Selbstgefühl.

 

Indem ich MICH fühle werde ich meiner selbst bewusst. Ich vertraue in mich und meine Fähigkeiten, bin sicher, dass ich in meinem Handeln wirksam bin. Ich spüre meinen Wert und kann auch als Erwachsene Bewertungserfahrungen aus dem Heranwachsen ausgleichen. Ich nehme mich als Mensch per se als wertvoll wahr. Dadurch entwickle ich ein Selbstbild, das stimmig ist mit meiner Einzigartigkeit und Würde. Die Sicht auf mich, was alles und wie ich mich sehe, ist genährt von dem Gefühl, das ich von mir habe.

 

Das Selbstgefühl ist uns eingeboren.

Es mindert oder stärkt sich durch Erfahrungen, die wir im Laufe unseres Lebens machen.

 

Unser Selbstgefühl mindert sich, weil ...

... unser impulsives Handeln Reaktionen ausgelöst hat, die uns als Kleinkind in „Überlebensgefahr“ gebracht haben

... oder diese Impulse „nicht adäquat“ in dem Umfeld sind, in dem wir uns bewegen

... wir in weiterer Folge diese Impulse ignorieren

... wir uns anpassen

... wir Wertemaßstäbe und Bewertungen von anderen übernehmen und uns damit identifizieren und uns in Folge daran selbst bewerten (meist abwerten)

... wir uns an äußeren Zielen orientieren und oft in einer (Aufgaben)Überlastung sind

dein Körper ist das Bindeglied zu deinem Selbstgefühl

Eine sehr starke Auswirkung auf unser Selbstgefühl hat die Vertrautheit bzw. Entfremdung von unserem Körper. Wie wohl wir uns im Körper fühlen, wie sehr wir ihn oder Teile von ihm mögen oder ablehnen, beeinflusst unsere Fähigkeit, uns in unserem Selbstgefühl wahrzunehmen.

 

Mein Selbstgefühl kann ich NUR mithilfe der körperlichen Wahrnehmung fühlen. Und wenn ich den Körper (oder Teile) ablehne und ihn nicht wahrnehmen will, blockiere ich mir den Zugang zu meinem Selbstgefühl. Und ähnlich ist es, wenn ich sehr aufgabenorientiert bin und mich fast ausschließlich auf meinen Verstand verlasse und das Körper-Spüren vernachlässige. Dann sind die entsprechenden Gehirnareale nicht trainiert. 

 

Da setze ich mit elfenstark® an. Die elfenstark®  - Basis ist ein Fitnesstraining für die Körper-Spür-Gehirnareale. Wir machen diese Areale wieder fit für ihren Einsatz!

Dein Selbstgefühl ermöglicht dir Lebendigkeit und Herzverbindungen

Mit einem ausgeprägten Selbstgefühl bin ich gut in Verbindung mit mir. Ich spüre, wer und wie ich bin und  fühle mich lebendig, weil ich mich, so wie ich bin, ausdrücken kann. 

 

Mit einem ausgeprägten Selbstgefühl kann ich uneingeschränkt in die Herzverbindung mit anderen gehen, ohne dass die eigene Bedürftigkeit gestillt werden muss. Weil mir meine Bedürfnisse bewusst sind und ich sie anderwertig und adäquat stille.

 

Wenn ich in Kontakt mit mir bin - mit mir verbunden bin und ein bewusstes Selbstgefühl habe - kann ich, was mich ausmacht, frei zum Ausdruck bringen und uneingeschränkt in liebevolle Begegnung mit meiner Umwelt kommen. Ich erLEBE mein Leben zuFRIEDEN, SINNvoll und erFÜLLT.

elfenstark® ist herz.verbunden.sein


Aus dem herz.verbunden.sein in dir webst du Herzverbindungen zu anderen.


 

Mit elfenstark® kannst du dein herz.verbunden.sein vertiefen und dein Selbstgefühl weiten. Mit spezifischen Trainings - hier erfährst du mehr darüber.

 

elfenstark®, das sind wir. 

 

Die Gründerin von elfenstark® bin ich, Barbara Lintner-Mladosevits. Hier erzähle ich ein wenig von mir und meinem bisherigen Weg, sodass du mich kennenlernen kannst.

 

elfenstark® wird durch dich lebendig. Wenn dir Situationen wie die zu Beginn beschriebenen bekannt sind, kann dich elfenstark® besonders unterstützen (lies hier mehr dazu).