Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen

durch eine gut ausgeprägte mentale Gesundheitskompetenz


Kompetenz in etwas haben basiert auf eigenen Erfahrungen. Kompetenzen können nicht vermittelt sondern nur erworben werden durch aktives Tun. Hilfreich beim Erwerb kann eine professionelle Begleitung sein, die einen Rahmen für den Kompetenzerwerb bietet, die einen Weg zum Kompetenzerwerb – das „wie es möglich wird“ – aufzeigt.

 

Die Schule für mentale Gesundheit ist ein Rahmen, der dir den Erwerb von mentaler Gesundheitskompetenz ermöglicht.

Die Mentale Gesundheit zu fördern hat nicht das Ziel der Selbstoptimierung,

sondern der Selbstwertschätzung.

Mit Beginn unserer „Lebensreise“ sind wir 100% Selbst. Wir verfügen über volles Selbstgefühl. Lebenserfahrungen bestätigen uns entweder in unserem Selbst-Sein, oder schränken uns (bei nicht wertschätzenden Erfahrungen) in weiterer Folge in unserem Selbst-Sein ein. Diese selbsteinschränkenden Erfahrungen lassen uns unser Selbstgefühl weniger wahrnehmen, ihm weniger vertrauen und weniger daran glauben. Unsicherheit, Angst, Mangel nehmen sich in uns immer mehr und mehr Raum.

100% Selbst-sein, ein volles Selbstgefühl, entspricht einer ausgeprägten mentalen Gesundheit.

Entspricht dem eigenen Potential.

 

100% Selbst-sein ist ein Recht und kein Privileg.

Es ist eine Selbstverständlichkeit und kein Luxus.

Es ist vielleicht sogar das, was wir aufgefordert sind zu leben.

Was wäre möglich und wie wäre ein Miteinander auf der Welt, wenn mehr Menschen 100% sie selbst wären – ohne Unsicherheit, Angst nicht zu genügen oder Widerstand und Stress?

Was wäre möglich und wie wäre ein Miteinander auf der Welt, wenn mehr Menschen in Präsenz, Achtsamkeit und Wertschätzung leben?

 

Unsicherheiten, Angst nicht zu genügen, Mangel usw. entstehen, weil wir uns nicht voll erfüllt fühlen. Wir fühlen uns nicht vollständig in unserem Selbstgefühl. 

 

Unser Selbstgefühl ist unser ganzheitliches Gefühl für uns – dafür brauchen wir unser kognitives, physisches, energetisches und spirituelles Potential. Unser Selbstgefühl lässt sich auch mit dem Gefühl gut zu sein, richtig zu sein, wichtig zu sein und genug zu sein erfühlen. Je mehr wir den Raum des Selbstgefühls mit dem Gefühl gut zu sein, richtig zu sein, wichtig zu sein und genug zu sein auffüllen, desto weniger Raum kann die Energie der Angst ausfüllen.

Wenn du´s im Körper spüren kannst, gelingt´s dir auch.

Es genügt nicht, die obere Beschreibung kognitiv zu verstehen, es braucht die sensitive Wahrnehmung dazu.

 

Wir unterschätzen zu oft das Potenzial, wie viel wir für unser Selbstgefühl – und damit für unsere Selbstsicherheit, Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen – eigenständig tun können.

 

Was für Möglichkeiten du hier hast und wie du die Kompetenz zur Selbststärkung erwirbst, das bietet elfenstark® mit der Schule für mentale Gesundheit.


Mit Klick auf den Button schreibe mir eine E-Mail und erhalte Informationen zur Teilnahme an der Schule für mentale Gesundheit. Es gelten die AGB.


In Begleitung durch die Schule für mentale Gesundheit ...

»   kannst du Selbstzweifel in Selbstsicherheit wandeln

»   erkennst du Situationen, in denen du „out of body“ bist, dh du dich emotionalen Körperreaktionen ausgeliefert fühlst und kannst dich wieder bewusst mit deinem Körper und deinem Wahrnehmungsvermögen verbinden

»   kannst du dich-selbst-ausbremsende Prägungen aus der Vergangenheit identifizieren und förderliche Denk-, Fühl- & Verhaltensweisen eigenständig neu ausprägen

»   ist es dir möglich, allem und allen in Wertschätzung und Präsenz zu begegnen

 

»   kennst und erlebst du das Gefühl einer aufmerksamen sowie agilen Entspanntheit als Grundhaltung

»   kannst du dich selbst von Problemwahrnehmung in Ressourcenwahrnehmung führen

»   ... nimmst du dich selbst bewusst kognitiv, physisch, energetisch und spirituell wahr und hast ein gutes Gefühl für dich selbst

»   bist du in der Lage, bei Herausforderungen in der Ruhe zu bleiben (wirst nicht in Panik, Hektik, Wut Ärger, Angst, ... gezogen) bzw. dich wieder leicht einmitten zu können

 

»   erkennst du emotional einengende Modi sowie einschränkende gedankliche Überzeugungen und kannst sie kognitiv und energetisch lösen bzw. freigeben

»   kannst du dich anderen gegenüber ohne Angst vor dem Verletzt-werden öffnen

»   erkennst du, was selbst-entsprechend bzw. stimmig für dich ist und wie du es dir ermöglichen kannst

»   weißt du um den Rhythmus des Lebens und kannst dich in allen vier Qualitäten sicher bewegen

Du verfügst über eine ausgeprägte mentale Gesundheitskompetenz

UND KANNST DIESE KOMPETENZ ANWENDEN.



Mit Klick auf den Button schreibe mir eine E-Mail und erhalte Informationen zur Teilnahme an der Schule für mentale Gesundheit. Es gelten die AGB.


Ein ausgeprägtes Selbstgefühl zu haben ist nicht gleichzusetzen mit Egoismus.

Mit einem ausgeprägten Selbstgefühl ist es dir eben möglich, nicht aus einer Bedürftigkeit, sondern aus deinem vollen Potential heraus zu handeln. Es ermöglicht ein Miteinander in Präsenz und Wertschätzung.

das erwartet dich in der Schule für mentale Gesundheit

Gedanken – Gespür – Gefühl – Glaube

Das sind die vier Ebenen, in denen wir arbeiten.

 

Du lernst Grundsätze, Wirkweisen, Wechselwirkungen und Impulse für dein Praktizieren kennen. Sobald dir die Wirkweisen bewusst sind, kannst du deine Haltung, dein Erleben, deine Gestimmtheit, dein Empfinden ... dein Leben willentlich lenken und mitgestalten. Du erfährst den Schlüssel für mentale Gesundheit und lernst ihn anzuwenden. 

Und das sind die ersten Schwerpunktthemen

Wir nähern uns spiralförmig uns selbst, widmen uns jeden Monat einem Schwerpunktthema, um unsere Kreise im Leben mehr und mehr weiten zu können.

 

 

Selbstwahrnehmung

Was umfasst sie? Was steht uns dafür zur Verfügung? Der Umgang mit sich selbst. Das Selbstgefühl. Die Haltung der aufmerksamen Entspanntheit & der Vagusnerv. Sich in die eigene Mitte zurückführen. Stabilität und Halt.

 

Angst

Was ist Angst? Was wirkt hier im Körper? Die versteckte Angst – wie du sie erkennst und mit ihr umgehen lernst.

 

Vertrauen

In sich selbst, ins Ungewisse, ins Leben. Limitierende Überzeugungen. Sich stärken auch ohne Rückhalt im Umfeld. Empfangen lernen.

 

Die Energie des Mangels

Wo bewegst du dich in der Mangelenergie? Mangelenergie erfühlen und erkennen. Die verschiedenen Verkleidungen der Mangelenergie.

 

Wertschätzung

Die Liebe als Grundenergie. Annehmen was ist. Widerstand & es darf so sein. Die Selbstwertwunde. Dein Wert.

 

Du erhältst dazu entsprechendes Lernmaterial (Audio, Skript, Video) und „lernst“ selbständig und selbstreferenziert mit Hilfe dieser Wissensimpulse, Inspirationen und Anleitungen zum Praktizieren. Sobald du verstehst, was wirkt und was du "tust", wirst du freier im Tun was DU willst.

set up for success

Alle elfenstark® - Programme orientieren sich am Prinzip „set up for success“ – dh die Lektionen und Anleitungen zum Praktizieren in der Schule für mentale Gesundheit sind so aufbereitet, dass du Erfolgserlebnisse feiern kannst.

 

der elfenstark® support

Barbara steht in der Schule für mentale Gesundheit laufend per E-Mail begleitend zur Verfügung. Sobald du eine Frage zu den Materialien, zum erlernten Wissen oder zum Praktizieren hast, schreibe ihr eine E-Mail. Barbara ist bestrebt, innerhalb 24 Stunden zu antworten.

 

Du möchtest gerne eine persönliche Begleitung im 1:1 Setting? Gerne!

Barbara bietet dir Coachingpakete zu je 5 Einheiten á 50min an, die du flexibel und jederzeit buchen kannst.

Das Coaching findet je nach Wahl in Präsenz im Atelier in Mauerkirchen oder telefonisch / online statt.


Optional als Zusatz:

Coachingpaket 5 Einheiten ´a 50min

(für einen Zeitraum von max. 6 Monaten)

 

deine Investition für ein Coachingpaket: 600,- Euro

Mit Klick auf den Button wirst du zu meinem Zahlungspartner Paypal weitergeleitet.

Es gelten die AGB.



Voraussetzung für deine Teilnahme

Ist eine Grundhaltung der Herzensverbindung zu dir selbst bzw. die Sehnsucht, diese Herzensverbindung zu spüren. Du kannst tiefes Interesse für dich fühlen bzw. möchtest diese Gefühl erleben.

deine Investition

Selbstentwicklung ist ein Prozess und so ist die Schule für mentale Gesundheit prozessorientiert. Du entscheidest, wie lange du teilnimmst. Ein Beenden deiner Teilnahme ist jeweils mit Ende eines Monats schriftlich möglich. Gleichsam prozessorientiert ist deine Bezahlung in Form einer monatlichen Teilnahmegebühr.


Mit Klick auf den Button schreibe mir eine E-Mail und erhalte Informationen zur Teilnahme an der Schule für mentale Gesundheit. Es gelten die AGB.


Ich bin in großer Vorfreude auf den Start der Schule für mentale Gesundheit – und ich freue mich auf dein Dabei-Sein!

 

Von Herzen,



HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN:

ist die Schule für mentale Gesundheit für mich geeignet?

Von der Schule für mentale Gesundheit profitieren all jene, die lernen wollen ...

 

»  wie sie ein gutes Gefühl für sich selbst entwickeln & sich selbst gut spüren

»  sich selbst uneingeschränkt zu mögen (wie sie sind und was sie tun)

»  Vertrauen in sich & ins Leben (Ich selber sein) zu haben

»  wie sie mit sich umgehen, sodass der Arbeitsalltag nicht erschöpft

»  innere Blockierungen aufzulösen

 

»  selbstsicher zu sein und sich nicht anzuzweifeln oder selbst zu kritisieren

»  wie sie sich anderen (energetisch) öffnen ohne Angst vor dem Verletzt-werden zu haben

»  wie sie mutig aussprechen, was sie fühlen und was für sie stimmig ist, ohne Angst abgelehnt zu werden

»  Freude daran zu haben, sich gerne zu zeigen

»  wie es gelingt in der eigenen Energie & Kraft zu bleiben

»  wie sie Grübelgedanken stoppen & Gedankenkreise beenden

 

»  „ich bin gut in dem was ich tue“ laut aussprechen und fühlen zu können ohne sich selbst dabei als „Hochstapler.in“ wahrzunehmen

»  was ihnen ermöglicht, eine wertschätzende Haltung zu sich selbst einzunehmen

»  wie Emotionen und Gedanken willentlich zusammenwirken können

»  warum positives Denke alleine nicht reicht

»  wie energetisch empfangen geht

Was benötige ich für die Schule für mentale Gesundheit?

es braucht einfach Dich (dein Körper, Geist, Seele) & deine Bereitschaft, in dich hineinzufühlen und zu lauschen,

ein einfaches technisches Equipment (Audioabspielgerät, Internetzugang, PC / notebook / smartphone),

und Zeit zum Praktizieren, dh Übungszeit

Gibt es fixe "Unterrichts"-Zeiten?

Nein, es sind keine fixen Unterrichtszeiten vorgesehen.

Das Lern- und Praxismaterial wird dir digital zur Verfügung gestellt, sodass du in deinem Tempo und in deiner Zeitverfügbarkeit lernen und praktizieren kannst.

Wieviel Zeit soll ich wöchentlich für das Praktizieren einplanen?

Die Praxisanleitungen sind auf 10-15 Minuten ausgelegt. Wie oft du praktizierst, dh diese Einheiten in der Woche wiederholen magst, ist deine Entscheidung. Ich empfehle tägliches Üben (das Gehirn „lernt“ durch Wiederholen – je mehr Wiederholungen desto schneller festigt sich das Gelernte). Morgens und/oder abends bieten sich gut für ÜbungsZeitRäume an, die du als Routine beibehalten kannst. 

Wie lange steht mir das Trainingsmaterial zur Verfügung?

Die Übungsanleitungen stehen dir ab Einschreibung als Download zur Verfügung (ich empfehle sehr, diese Materialien herunterzuladen!), sodass du lebenslang Zugriff darauf hast! 

Welche Fachkompetenz hat Barbara?

Psychosoziale Beraterin (Universitätslehrgang Mentalcoaching), ausgebildete Supervisorin, Gesundheits- und Wellnesstrainerin mit Spezialisierung auf Haltungstraining & Pilates; seit 2004 Praxis in der Beratung, Training und Coaching von Einzelpersonen und Gruppen sowohl online als auch in Präsenz; Beauftragung als Dozentin an der Universität Salzburg für das Masterstudium und den Universitätslehrgang "Mentalcoaching";

Deine Frage war nicht dabei? Melde dich einfach per E-Mail.

Falls du telefonisch mit mir sprechen möchtest, ob die Schule für mentale Gesundheit für dich passend ist, schreibe mich bitte ebenfalls an und wir vereinbaren einen Termin!


Mit Klick auf den Button schreibe mir eine E-Mail und erhalte Informationen zur Teilnahme an der Schule für mentale Gesundheit. Es gelten die AGB.


Folgendes ist mir wichtig, klar anzuführen (Haftungsausschluss):

Alle angebotenen Leistungen stellen keine medizinische, psychiatrische oder psychologische Therapien dar. Sie können keine notwendigen Behandlungen durch Ärzte oder Therapeuten ersetzen. Es werden keine Diagnosen oder Heilsversprechen im medizinischen Sinne abgegeben. Alle Angebote dienen der Aktivierung deiner Selbstheilungskräfte – deiner Selbststärkung – und deiner Persönlichkeitsentfaltung und sind in vollem Maße selbstverantwortlich zu betrachten und anzuwenden.